78) Die Zerstörung des Babylonischen Turms

Lieber Christ,

Was ich Ihnen sagen werde, ist eine ernste Angelegenheit für uns alle. Der sogenannte Endzeitunterricht in den heutigen Kirchen/Christen Gemeinden war immer das Endergebnis des Unterrichts basierend auf Legalismus und Selbstgerechtigkeit. Die säkulare Welt bestimmt ihr Weltbild auf der Grundlage dessen, was die allgemeine Christliche Gemeinschaft über die meisten Dinge im Leben glaubt.
Sie können sehen, dass die futuristische Sicht der Christen auf eine “Endzeit” hat auch im Rest der Welt einen enormen Einfluss. Also, verkünden Christen eine Endzeit und die drohung eine “One world Order” und die Welt folgt. Der Verstand ist wirklich mächtiger als die meisten Menschen erkennen. Stellen Sie sich eine ganze Gemeinschaft vor, die an einem bestimmten Glauben festhält. Viele Köpfe, die zusammenkommen, schaffen ihr eigenes kollektives Energiefeld. Die Wissenschaft und das Studium des Bewusstseins bestätigen vollständig die Realität, wie Gedankenmuster tatsächlich ein Energiefeld sind. Das Bewusstsein und der Glaube an eine bestimmte Überzeugung können sich auf der ganzen Welt ausbreiten. Dies kann erstaunlich gut sein, wenn der Glaube auf Gottes Wort in Wahrheit basiert. Es wird zur Grundlage, auf der der Heilige Geist kraftvoll wirken kann.

Das Problem, das wir derzeit sehen, sind so viele Christliche Prediker, die für eine wirklich falsche Auslegung der Heiligen Schriften eintreten und eine Doktrin über eine sogenannte Endzeit in unserer Zeit oder in naher Zukunft erstellt haben. Satan wurde bereits vor 2000 Jahren von jeglicher Fähigkeit ausgeschlossen, Menschen zu beeinflussen, es sei denn, dieselben Menschen glauben seinen Lügen darüber, wie sie vor Gott akzeptiert werden können, zusammen mit einem globalen Urteilsszenario. Das falsche Evangelium der Selbstgerechtigkeit war immer die Art und Weise, wie Satan wieder Zugang finden würde, um die Menschen zu beeinflussen. Die gleiche Botschaft der Selbstgerechtigkeit war auch der Plan des Satans für eine Lehre über eine nahe Endzeit, die eine „eine Weltordnung“ vorschlägt. Der einzige Weg, wie Satan irgendeinen Einfluss auf die Welt haben kann, ist, wenn Menschen anfangen, seine Worte, seine Botschaft zu verkünden, um weltweit ein kollektives Bewusstsein zu schaffen. Dies ist eine weltweite Epidemie enttäuschter Christen, die seit vielen Jahren besteht.

Haben Sie jemals bemerkt, dass die Lehre von einer nahen Endzeit immer mit Christlichen religiösen Lehren der Selbstgerechtigkeit übereinstimmt? Jede futuristische Endzeitlehre teilt die Welt immer in diejenigen, die gerettet werden und diejenigen, die verloren sind. Es lehrt die Existenz der Hölle und die ewige Verdammnis für die Verlorenen. Es basiert vollständig auf dem, was Sie tun müssen, um Erlöst zu werden. Es ist dieselbe Lehre, die Satan Adam und Eva im Garten vorgestellt hat. Die futuristischen Endzeitbotschaften und Lehren wurden von Satan entworfen, da er die Schriften außerhalb des Kontexts verwendet. Diejenigen, die es predigen, egal wie gut gemeint, geben ihm die Kraft, genug kreative Energie und Dynamik zu erzeugen, um die Welt in Richtung einer “One world order” zu treiben, in der er das Zentrum der Kontrolle sein kann. Das wollte er immer. Wenn wir zulassen, dass diese Botschaft einer Endzeitlehre in unserem Glaubenssystem weiterhin an Bedeutung gewinnt, helfen wir dem Teufel, unsere Welt zu zerstören. Die sogenannten Zeichen und Ereignisse, die wir heute in unserer Welt sehen, sind größtenteils auch das Ergebnis eines kollektiven Glaubens an die sogenannten „Endzeit“ in unserer Zeit. Wach auf, Lieber Christ. Die Endzeit war das Ende eines Zeitalters. Es war das Ende des Jüdischen Zeitalters und des Sinaitischen Bundes. Es endete mit der Zerstörung des Tempels 70 n. Chr. Es erlaubte die Errichtung des Ewigen Neuen Bundes in Christus.

Daniel 12:7 Schlachter 2000 (SCH2000) 
7 Da hörte ich den in Leinen gekleideten Mann, der oberhalb der Wasser des Flusses war, wie er seine Rechte und seine Linke zum Himmel erhob und bei dem schwor, der ewig lebt: Eine Zeit, zwei Zeiten und eine halbe Zeit; und wenn die Zerschmetterung der Kraft des heiligen Volkes vollendet ist, so wird das alles zu Ende gehen!

Die Schriften von Daniel oder der Offenbarung zu nehmen und sie heute auf uns anwenden zu lassen, sei es Anti-Christlicher-Weltführer oder Regierungschefs und Politiker, Länder, Katastrophen, Kriege, Geheime Gesellshaften, wissenschaftliche Entwicklungen, oder Zusammenstöße zwischen Menschen unterschiedlicher Ethnien, Religionen und politischer Ansichten, ist eine völlige und vollständige Fehlanwendung der Schrift!

Der Teufel möchte die Unwissenheit der Menschen nutzen, um seine Botschaft einer gegenwärtiges „Ende der Zeit“ für ihn zu verkünden, damit sein Plan verwirklicht werden kann. Aber Daniel hat uns genau gesagt hat, wann das Ende kommen würde: Wenn Zeit, zwei Zeiten und eine halbe Zeit, eine Zeit von dreieinhalb Jahren, wenn die Römischen Armeen, die Zeit der Heiden, das Land Judäa und die damals heilige Stadt Jerusalem betraten und ihr Adlersymbol, den Greuel, in den Allerheiligste des Tempels platzierten, und die Zerstörung des Tempels verursachte. Wie Daniel vorausgesagt hatte, war das Ende gekommen, als die Macht des Volkes zerstört werden würde. Für Daniel war es noch in der Zukunft, er lebte um 600 v. Chr. Deshalb wurde ihm gesagt, er solle die Prophezeiung besiegeln.
Als der Apostel Johannes seine Vision erhielt, sollte sie gemäß seinem Schreiben des Buches der Offenbarung nicht versiegelt, sondern als das offenbart werden, was bald geschehen würde. Übrigens wurde das Buch der Offenbarung kurz vor der Zerstörung Jerusalems geschrieben. Damals 70 n. Chrs wurde die Macht des Volkes zerstört, das waren die letzten Tage und das Ende eines Zeitalters.

Beten Sie also so, dass die Täuschung der heutigen falschen Botschaft für das offenbart wird, was es wirklich ist, eine tausend Jahre alte Lüge. Durch die Verkündigung der Wahrheit und des wahren Evangeliums und des Gebets brechen wir jegliches Potenzial für einen weiteren Turm von Babel ab. Es wird keine „Eine Weltordnung“ geben. Die Neue Ordnung des Neuen Bundes und das Reich Gottes regieren in Liebe, Frieden und wahrer Gerechtigkeit, und ihr Licht wird in jedem Herzen durch Christus, unseren Herrn, scheinen.

Folgen Sie dem Link zu einem Gebet, das ich passend für diese Zeit geschrieben habe.