Über den Blogschreiber

Im Januar 1988 wurde ich zum ersten Mal bewusst auf die Botschaft des Evangeliums aufmerksam. Am Anfang erlebte ich enorme Freiheit, aber sie war nur von kurzer Dauer. Das Christentum wurde zu einer schweren Last religiöser Werke, durch die ich mich bemühte, meine eigene Heiligkeit und sündlose Vollkommenheit zu erreichen. Ich habe nur ein paar Monate gebraucht, um mich in die religiöse Christliche Leistungsmentalität hineinzuversetzen, die in Christlichen Kirchen/Gemeinden auf der ganzen Welt ein ernstes Problem darstellt. Kurz nach meiner Bekehrung trat ich in verschiedene Funktionen im Christlichen Dienst ein. Der Dienst wurde immer stressiger und ich steckte in der religiösen Leistungsfalle der Selbstgerechtigkeit. Aber 1995 begann Gott mir durch die Briefe des Apostels Paulus die Prinzipien der Gnade und der Liebe die Gott für uns hat zu offenbaren. Seitdem hat Gott, wo immer ich das Evangelium der Gnade predigte und lehrte, das Leben vieler Menschen berührt und verändert.

In den folgenden Jahren war ich Bibelschullehrer, Missionar und Pastor und reiste als Gastprediger. Ich habe mit Christlichen Diensten in den USA und in Europa zusammengearbeitet und meine eigene Dienst organisation geleitet.

Aber 2006 habe ich beschlossen, mich zurückzuziehen. Ich habe diesen Schritt gemacht, weil ich Zeit brauchte, um über die Offenbarung des Evangeliums und die Gründe nachzudenken, warum und wie der Dienst getan werden sollte. Mir war klar geworden, dass die Botschaft, die in fast jeder Christlichen Kirchengruppe auf der ganzen Welt gelehrt wird, eine Verschmelzung des Evangeliums (die Gute Nachricht) mit dem alten Sinaitischen Gesetz von Moses und dem Heidentum ist. Ich musste eine “Auszeit” nehmen und meinen Wunsch, die Wahrheit des Evangeliums zu lehren, neu bewerten (nicht in Frage stellen).

Zu diesem Zeitpunkt zog ich mich vollständig aus der Dienst zurück und war in keiner Funktion mehr beteiligt. Ich setzte mein Studium fort und pflegte natürlich meine Beziehung zum Herrn. Erst im Mai 2018 wusste ich, dass es Zeit war, meiner Leidenschaft und meiner Berufung wieder nachzugehen. Daher habe ich begonnen, diese Blog-Seite zu erstellen. Ich bemerke jetzt Besucher aus aller Welt auf dieser Website. Einige mailen mir mit Fragen. Viele erzählen mir, wie das Material ihnen geholfen und sie ermutigt hat.

Ich liebe es, das Wort Gottes zu studieren, und ich bin entschlossen, jede Theorie und These, die ich veröffentliche, mit den heiligen Schriften und dem vollendeten Werk Christi zu begründen. Ich werde meine persönliche Entwicklung bei jeder Gelegenheit vertiefen und widme mich dem Studium von; Theologie und im Grunde alles, was das Potenzial hat, die Lebensqualität zu verbessern.

Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Durchgehen des Materials auf dieser Blog-Seite, da ich das Material gerne schreibe. Bitte kontaktieren Sie mich, wenn Sie Fragen haben.

Gnade und Frieden,

Patrick

Face Transparant background